Sarner Holz

Fraktion Dick 38
I-39058 Sarntal (BZ)
Tel. +39 0471 624 700
Fax. +39 0471 624 800
info@sarner-group.com

Fichte

Die Fichte ist mit 60%, nicht nur der häufigste Baum in Südtirol, sondern auch die von uns am meisten verarbeitete Holzart. Beim Rundholzeinkauf achten wir besonders auf die Lage und Höhe des Wuchsgebietes. Fichtenstämme mit sehr feinen und engen Jahrringen werden auch für die Herstellung von verleimten Halbfertigprodukten verwendet.

Lärche

Die Lärche ist die zweithäufigste Nadelholzart in Südtirol. Als einziger heimischer Nadelbaum verliert sie ihre Nadeln im Winter. Das Holz der Lärche wird sehr geschätzt: Es ist dauerhaft und wetterfest, deshalb werden aus Lärchenholz u.a. Brücken, Fußböden und Außenverkleidungen hergestellt. Auch für Dachschindeln wird Lärchenholz verwendet, dort trotzt es der Witterung über 100 Jahre lang. Dank ihrer Feinfaserigkeit, Gleichmäßigkeit und Intensität der Farbe, wird die heimische Lärche auch für die Herstellung von verleimten Fensterkanteln verwendet.

Zirbelkiefer

Die Zirbelkiefer kommt an der Waldgrenze vor. Wie kein anderer Baum trotzt sie dem rauen Klima des Hochgebirges und hält Frost bis unter minus 40° C aus. Das Holz ist sehr wertvoll – unter anderem auch wegen seines relativ geringen  Vorkommens. Verwendung findet das Holz aus Zirbelkiefer für Möbel, Täfelungen und Schnitzarbeiten, ebenso auch für Terrassenböden, da es nicht schiefert. Die wohltuende Wirkung auf den Menschen, von Möbeln die aus dem Holz der Zirbelkiefer hergestellt sind, ist wissenschaftlich belegt. Der Duft des Holzes aus Zirbelkiefer ist besonders angenehm für den Menschen, beim Ungeziefer aber nicht beliebt.

© 2012 Sarner Group | Sitemap|Impressum|Privacy