Sarner Group

Fraktion Dick 38
I-39058 Sarntal (BZ)
Tel. +39 0471 624 700
Fax. +39 0471 624 800
info@sarner-group.com
Die neu gegründete Hoch- und Tiefbau der Sarner Gruppe
Planierungsarbeiten beim Blooswieser-Hof in Riedelsberg
Wildbachverbauung beim Kreuzbach oberhalb des Kröss-Hofes in Muls

Firmengruppe Sarner weitet Tätigkeitsfeld aus – künftig auch im Baugewerbe aktiv

Sarnthein, 22. Oktober 2011 – Die Firmengruppe Sarner, welche bisher die Sarner Holz, die Sarner Leimholz und die Sarner Forsttechnik umfasste, hat vor wenigen Monaten ihr Tätigkeitsfeld erweitert und dringt nun in ein neues, von Holz unabhängiges Segment ein. Das Unternehmen bietet künftig mit Hilfe seiner kompetenten Arbeitskräfte nämlich auch Baggerarbeiten im Bausektor an.

Die Firmengruppe Sarner widmete sich bis vor kurzem ausschließlich der professionellen Holzverarbeitung und dem Handel von Holz und Holzprodukten. Die Verwendung von hochqualitativen Rohstoffen aus Gebirgswäldern unter Beachtung des ökologischen Gleichgewichts stand und steht dabei nach wie vor im Vordergrund.

Die Betriebsbereiche des drittgrößten Arbeitgebers im Sarntal werden aufgrund der guten Auslastung und der zunehmenden Nachfrage ständig optimiert und ausgebaut. Dieses Streben hat vor rund einem Jahr dazu geführt, dass die Brüder Kemenater ihr Tätigkeitsfeld um einen – von Holz völlig unabhängigen – Sektor erweitert haben.

Denn künftig wird die Firmengruppe von Harald, Christian und Günther Kemenater auch im Bausektor aktiv sein. Mit der Sarner Hoch- & Tiefbau bietet sie Bauarbeiten für Dritte an. Werte wie Zuverlässigkeit und Qualitätsdenken, die in der Betriebsphilosophie des Sarner Holzverarbeitungsunternehmens seit Jahrzehnten fest verankert sind, sind auch im neuen Segment, dem Bauwesen, absolute Selbstverständlichkeit.

„Ursprünglich haben wir Bagger und LKWs für die betriebseigene Baustelle angekauft. Dieser Fuhrpark bleibt auch künftig bestehen, weshalb wir über genügend Ressourcen und dank unserer kompetenten Mitarbeiter über genügend Fachwissen verfügen, um Baggerarbeiten für Dritte durchzuführen. Der Fuhrpark umfasst derzeit vier Bagger und mehrere Transporter, um das Erdreich auch abtransportieren zu können“, erklärt Christian Kemenater.

Besonders stolz ist man am Sitz der Firmengruppe Sarner in Dick, dass man bereits die erste öffentliche Ausschreibung gewinnen konnte. So wurde ein Auftrag des Amtes für Wildbachverbauung an Land gezogen und zwar die Verbauung des Kreuzbaches oberhalb des Kröss-Hofes in Muls. Die Arbeiten haben im April begonnen und wurden im September abgeschlossen, zur völligen Zufriedenheit der Verantwortlichen der Wildbachverbauung.

„Wir werden unsere Kompetenz auch künftig bei weiteren Ausschreibungen anbieten. Und wir freuen uns schon auf Aufträge aus der Privatwirtschaft“, so Christian Kemenater abschließend.

© 2012 Sarner Group | Sitemap|Impressum|Privacy